Unternehmen

Unternehmen 2 UnternehmenDie Vlad+ TOV wurde im Jahr 1998 in Kiew von Fachleuten auf dem Gebiet der Rüstungselektronik gegründet. Der ursprüngliche Unternehmenszweck waren die Herstellung, Montage und Vertrieb von Geräten für die Telekommunikationsbranche. Die Rechtsform des Unternehmens entspricht einer deutschen GmbH.

Schon im Folgejahr 1999 begann eine enge Zusammenarbeit mit der deutschen AB Elektronik GmbH (TT electronics plc) und damit der Einstieg in die Automobilindustrie. Seit dem Jahr 2000 stellt die Vlad+ TOV in der Ukraine elektronische und elektromechanische Bauteile für die deutsche Automobilindustrie her.

In seiner mehr als 15- jährigen Geschichte hat das Unternehmen als Zulieferer und Lohnveredler im Auftrag verschiedener deutscher Automobilzulieferer Komponenten für viele namhafte deutsche und europäische OEMs wie Volkswagen, BMW, Audi, Mercedes- Benz, Scania und Skoda hergestellt.

Unternehmen1 UnternehmenDas Unternehmen beschäftigt heute mehr als 70 Mitarbeiter in der Fertigungsstätte Talne. Die Fokusierung auf Qualität und Kundenzufriedenheit sowie die wettbewerbsfähigen Rahmenbedingungen der Ukraine und die ausgezeichnete Arbeitskräftesituation am Unternehmensstandort schaffen gute Voraussetzungen für das weitere Wachstum und eine Ausweitung der Zusammenarbeit mit internationalen Geschäftspartnern.

Vlad+ ist zertifiziert nach ISO 9001:2008 und bereitet eine Zertifizierung nach ISO TS 16949 vor, die in 2014 erfolgt.

Vlad+ verfügt über langjährige Erfahrungen im Außenhandel, sowohl bei Import und Export, als auch bei der Lohnveredelung. Das Unternehmen ist in der Lage die Zollabfertigung, Zertifizierung, Verpackung, Kommissionierung und Versand der Erzeugnisse an Geschäftspartner vollständig im eigenen Haus zu abzuwickeln.